Unsere Mühle gehört zum Gutshof und wurde Anfang des 18. Jahrhunderts erbaut. Ursprünglich versorgte sie die umliegenden Ortschaften als Getreidemühle und wurde zur Holzverarbeitung genutzt.

Nach Umfunktionierung zur Wohnhausnutzung wird der, durch Wasserkraft erzeugt Strom, heute für den Campingpark genutzt. Die Wassermühle beherbergt im Erdgeschoss außer der Rezeption den Reiterraum und eine Bibliothek.
Zeitweilig finden in der Mühle auch gemütliche Abende vor dem Kamin mit Klavierspiel und Geschichten über Land und Leute statt.

In der ersten Etage wohnt die Familie Fülling und ist somit Tag und Nacht für sie erreichbar.